Neuigkeiten

09.04.2021, 12:08 Uhr

Hagemeier und Rehbaum: Landesregierung macht Weg frei für Tübinger Modell im Kreis Warendorf

Großartige Neuigkeiten für den Kreis Warendorf aus Düsseldorf: Dank optimaler Vorbereitung durch Landrat Dr. Olaf Gericke und Unterstützung der beiden CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum hat der Kreis Warendorf jetzt von der NRW-Landesregierung den Zuschlag für das „Tübinger Modell“ erhalten. Für Bürger und Wirtschaft eröffnen sich so in Pandemiezeiten neue Perspektiven.
 
Nach dem Vorbild der baden-württembergischen Stadt Tübingen darf der Kreis Warendorf als eine von sechs Modellregionen ab 19. April starten. Der Kreis Warendorf ist mit dem IT-System Sormas, dem Einsatz der Bundeswehr und der flächendeckenden Nutzung der „Luca-App“ bereits in einer Vorreiterrolle.
 

NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hatte in einer Pressekonferenz am Freitag (9.4.) die Modellregionen bekannt gegeben. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, dürfen 6 Kommunen am 19.4. mit dem „Tübinger Modell“ starten, darunter der Kreis Warendorf; acht weitere Städte und Kreise könnten am 26.4. dazukommen.