Neuigkeiten

09.10.2020, 09:30 Uhr

Einbringung NRW-Haushalt 2021

In dieser Woche kam der Landtag von Nordrhein-Westfalen zu seiner letzten Sitzung vor den Herbstferien zusammen. Ein ganz zentraler
Punkt war die Einbringung des Haushaltsgesetzes 2021. NRW hält auch in Corona-Zeiten Kurs und plant weiter ohne Schulden für den
normalen Haushalt. Der Haushalt 2021 ist ein Garant für stabile Verhältnisse in unserem Land und gewährleistet auch in außergewöhnlichen
Zeiten die notwendige Sicherheit. Der NRW-Rettungsschirm bleibt aufgrund der anzunehmenden andauernden Notsituation bis 2022
aufgespannt. Rund 84 Milliarden Euro stehen im Landeshaushalt NRW für das Jahr 2021 zur Verfügung. Von zusätzlichen Lehrstellen in den
Schulen, über Verbraucherschutz bis hin zur Gigabitförderung – wir stellen die Weichen, damit Nordrhein-Westfalen mit Maß und Mitte
Sicher in die Zukunft gehen kann. In den kommenden Wochen bis Weihnachten geht es nun in den einzelnen Fachausschüssen in die
Haushaltsplanberatung.