Neuigkeiten

17.04.2019

Gespräch mit Vertretern der Katholischen Kirche

Gemeinsamer Austausch mit Bischof Dr. Felix Genn, Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, Weihbischof Dr. Christoph Hegge, sowie weiteren Vertretern der Katholischen Kirche in Münster. Im Gespräch mit Minister Karl-Josef Laumann sowie den Kolleginnen u. Kollegen der CDU-Landtagsfraktion standen besonders die Themen Krankenhausförderung, Organspende, Umsetzung des Pflegeberufe-Gesetzes, die Reform des KiBiZ sowie der Digitalpakt Schule im Blickpunkt.


14.04.2019

Füchtorfer Spargelfrühling

Daniel Hagemeier besuchte zur Eröffnung der Spargelsaison 2019 das Spargelfest in Füchtorf. Zur neuen Spargelkönigin wurde Laura I. Wessel gekrönt.  Zu den Gratulanten gehörte auch Sassenbergs Schachblumenfee Sarah Kraßort sowie Bürgermeister Josef Uphoff. In Füchtorf werden auf fast 450 ha Spargel angebaut. Somit kommen 10 % des nordrhein-westfälischen Spargels alleine aus Füchtorf!


13.04.2019

Mitgliederversammlung Bezirksverband Kleingärtner

Der Bezirksverband Kreis Warendorf der Kleingärtner e. V. hatte heute Vormittag zur Mitgliederversammlung ins Vereinsheim des KGV Ennigerloh „Seeblick“ eingeladen. Das Kleingartenwesen ist auch bei uns im Kreis Warendorf mit vielen schönen Anlagen tief verwurzelt und präsentiert ihre Parzellen als grüne Wohlfühlen-Oasen. Das Projekt „Kinder schaffen insektenfreundliche Kleingärten“ des Landes NRW in Kooperation mit dem Landesverband Westfalen u. Lippe unterstreicht auch noch einmal die Bedeutung unserer Kleingartenanlagen. Kinder erfahren in diesem Projekt viel über Garten und Natur und wie wichtig insektenfreundliche Gärten sind.

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen


12.04.2019

Warendorfer THW‘ler auf Düsseldorf-Tour

Auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier besuchten Kameradinnen und Kameraden aus den Ortsverbänden Beckum, Oelde und Warendorf den Düsseldorfer Landtag. Nach dem parlamentarischen Rahmenprogramm rundete eine Diskussion mit Daniel Hagemeier den Besuch ab, in der es um die vielfältige Arbeit im Wahlkreis, aktuelle Themen der Landespolitik, die Abläufe im Landtag und den Umgang der Parteien bzw. Fraktionen untereinander ging.

Bevor es zurück in die westfälische Heimat ging, besichtigten die THW’ler noch das nahe dem Landtag gelegene WDR-Funkhaus und ließen dann den Tag zünftig im Brauhaus Uerige ausklingen.


08.04.2019

Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes in Sassenberg

Daniel Hagemeier besuchte die Mitgliederversammlung der CDU Ortsunion Sassenberg. Der langjährige Vorsitzende Rudi Völler wurde in seinem Amt bestätigt. Nach Berichten, Wahlen u. „Westfälischen Krüstchen“ folgte ein  Ausblick von Daniel Hagemeier auf die Europawahl sowie die aktuellen Themen der Landespolitik.


05.04.2019

Verbesserung der Situation in Kitas dringend nötig

Daniel Hagemeier MdL und Raphael Tigges MdL diskutieren mit Erzieherinnen über die KiBiz-Reform

Oelde. Auf Einladung der Vorsitzenden der Mitarbeitervertretung der Pfarrei St. Johannes Oelde, Barbara Goy Tigges, kamen die acht katholischen Kindergartenleitungen aus dem Stadtgebiet Oelde, sowie drei Mitglieder der Mitarbeitervertretung zusammen, um sich vom heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und seinem Kollegen Raphael Tigges, der als Mitglied im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend für den Bereich Kita zuständig ist, über die aktuellen Planungen der Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) informieren zu lassen und die Ansichten aus der Praxis in den Gesetzesprozess einbringen zu können. Barbara Goy-Tigges wies deutlich auf die Schwierigkeiten in den Kindergärten hin: „Häufig ist einfach das Personal nicht da.


05.04.2019

CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

Denkmalpflege erhält unser kulturelles Gedächtnis

„Baudenkmäler sind ein Teil unseres kulturellen Gedächtnisses und prägen unser Stadtbild. Besonders erfreulich ist daher die Nachricht, dass der Kreis Warendorf insgesamt 326.500 Euro erhält, um so ihre identitätsstiftenden Baudenkmäler zu pflegen. Die Fördermittel setzen sich aus Pauschalmittel und Einzelförderungen zusammen. Die Pflege und die in Standhaltung unserer Denkmäler sind für die NRW-Koalition besonders wichtig. Durch die Erhöhung der Fördermittel soll auch das große Engagement der Privatmenschen unterstützt werden. Denn 80% der Baudenkmäler in unserem Land werden von Privatleuten in Stand gehalten. Ihnen möchte ich an dieser Stelle noch einmal meinen Dank und Respekt für ihr Engagement aussprechen.“ 




03.04.2019

Für eine bessere Nahmobilität – Wir fördern den Ausbau von Rad- und Fußwegen im Kreis Warendorf

Das Verkehrsministerium hat den ersten Teil des „Förderprogramms Nahmobilität 2019“ veröffentlicht. Mit dieser Förderung werden Kreise, Städte und Gemeinden vom Land darin unterstützt, das Radfahren und zu-Fuß-gehen attraktiver zu machen. Neben Fuß- und Radwegen können mit den Mitteln aber auch Fahrradabstellanlagen und digitale Angebote für die Nahmobilität gefördert werden. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

„Nahmobilität – also die Bewegung an der frischen Luft auf dem Fahrrad oder zu Fuß ist gut für die Gesundheit und liefert einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Die NRW-Koalition will ein attraktives Verkehrswegenetz anbieten, aus dem die Menschen ihren persönlichen Mobilitätsmix wählen können.



25.03.2019

CDU-Landtagsabgeordneter/Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum

10.268.000€ für Wohnraumförderung im Kreis Warendorf
1,278 Milliarden Euro für die öffentliche Wohnraumförderung in 2019: So viel Geld stand in Nordrhein-Westfalen in einem einzelnen Jahr noch nie für die Schaffung und Erhaltung von preisgebundenem Wohnraum zur Verfügung. Den kommunalen Bewilligungsbehörden wurden jetzt die deutlich gesteigerten Ausgangsbudgets zur Förderung von bezahlbarem Wohnraum bereitgestellt. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:
„Die NRW-Koalition gibt damit ein klares Bekenntnis für den öffentlichen Wohnungsbau ab, der gerade rund um die Stadt Münster mit ihrem enormen Wohnungsmangel nötiger denn je ist: Neubau von Mietwohnraum, dringende Modernisierung von Wohnraum alter Bestände, Schaffen von studentischem Wohnraum, Investitionen in Barrierefreiheit und energetische Gebäudesanierung und Eigentumsförderung.


24.03.2019

Landwirtschaft braucht Wertschätzung und Unterstützung aus Politik und Gesellschaft

Die Stimmung in der Landwirtschaft ist angespannt: Ständig neue Vorschriften, gesellschaftliche Diskussionen und Schuldzuweisungen setzen den Landwirten zu. Darüber hinaus fehlt es an Planungssicherheit beim Bauen. Das zeigt sich bei Investitionsdefiziten im Stallbau, die eigentlich viel höher sein müssten, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Stattdessen übernehmen immer weniger junge Menschen den elterlichen Betrieb. Beim Jahresgespräch mit den CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum sprachen die Vertreter der Landwirtschaft offen über ihre Sorgen.
„Die Anforderungen an die Landwirtschaft sind enorm. Aber unsere Leistungen werden nicht ausreichend honoriert. Ohne die erforderlichen Preise können wir auf dem globalen Markt nicht bestehen. Politik und Gesellschaft werden sich fragen lassen müssen, ob sie bereit sind, die ständig wachsenden Anforderungen an uns auch zu bezahlen. Denn sonst wird es langfristig diese Landwirtschaft nicht mehr geben“, so Karl Werring, Präsident der Landwirtschaftskammer NRW.


Nächste Seite