Neuigkeiten

07.05.2021

Wir machen unsere Bahnhöfe sicherer

Im Rahmen der ÖPNV-Offensive investiert das Land in die Sicherheit an Bahnhöfen. Mit insgesamt 10 Millionen Euro kann an 100 Stationen in NRW jetzt Videotechnik für mehr Sicherheit angebracht werden. Dazu erklärt der örtliche CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier:


„Nordrhein-Westfalen soll wieder Bahnland werden. Dazu gehören attraktive und sichere Bahnhöfe für Reisende und Pendler. Wir möchten, dass die Menschen das gute Schienennetz in unserem Land nutzen. Dazu müssen unsere Bahnhöfe Aushängeschilder für den Bahnverkehr sein: sauber, modern und sicher.


Artikelbild
v.l.:Manfred Inkmann, Klaus-Martin Decker, Wolfgang Graf von Ballestrem, Michael Niebrügge, Michael Büscher, MdL Daniel Hagemeier, Hans-Georg Leißing, Ludger Schlieper.
03.05.2021

Ortstermin beim Raestruper Gemeindehausverein

CDU Telgte/ Westbevern

Informationen aus erster Hand über den Stand der Planungen erhielt MdL Daniel Hagemeier (CDU) durch den Vorstand des Raestruper Gemeindehausvereins bei einem Besuch vor Ort.
Nach einer Einführung in die Historie der Raestruper Kapelle durch Wolfgang Graf von Ballestrem konnte Architekt Klaus-Martin Decker die gute Nachricht überbringen, dass mit der Genehmigung des Gemeindehauses in den kommenden Wochen zu rechnen sei. Das ist ein echter Meilenstein, weil von dieser Genehmigung die Beantragung von Zuschussmitteln abhängt.
Vereinsvorsitzender Manfred Inkmann machte deutlich, dass die Finanzierung des Gemeindehauses eine große Herausforderung ist. Die steigenden Baukosten machen große Sorge. Wesentlicher Finanzierungsbaustein neben einem hohen Maß an Eigenleistung der Raestruper Dorfgemeinschaft ist das Förderprogramm „Dorferneuerung 2021“ des Bau- und Heimatministeriums NRW.


24.04.2021

Neues Corona-Testzentrum in Warendorf Einen eröffnet

Bürgerinnen und Bürger können sich in einem weiteren Testzentrum einem kostenlosen COVID-19 Antigen-Schnelltest unterziehen. Ab Montag (26. April) startet dieses Angebot auch in Einen! Die Bürgertestungen sind eine wichtige Säule im Kampf gegen Corona. Mittlerweile gibt es schon über 7.000 Teststellen in NRW! Betreiber des Testzentrums in Einen ist die Amtsapotheke aus Sassenberg. In der Teststelle werden acht Mitarbeiterinnen u. Mitarbeiter aus Einen zu unterschiedlichen Zeiten testen.


Artikelbild
(oberes Bild Fotograf Andreas Poschmann)
23.04.2021

Präsenz- und Onlinehandel zusammen denken - Künstliche Intelligenz im Modehaus

Gemeinsam mit NRW Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart bekamen die Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum heute spannende Einblicke beim Besuch im Modehaus Ebbers in Warendorf. Geschäftsführer Christoph Berger stellte gemeinsam mit weiteren Partnern das Projekt KIEPO vor. Die Abkürzung steht für „Künstliche Intelligenz im Einzelhandel zur Produktplatzierungs-Optimierung“. Bei dem Projekt sollen nicht nur die Preise, sondern auch die Platzierung der Ware im Geschäft optimiert werden. Aufgrund der Bedeutung für den stationären Handel wird das Projekt KIEPO auch vom Wirtschaftsministerium finanziell unterstützt.
Zum heutigen Besuch gehörte natürlich auch ein negativer Corona-Antigen-Schnelltest!


18.04.2021

Gedenkveranstaltung für die Verstorbenen in der Corona-Pandemie




Am heutigen Sonntag findet in Berlin eine zentrale Gedenkveranstaltung für die Verstorbenen in der Corona-Pandemie und ihre Hinterbliebenen statt. Auch der Landtag von Nordrhein-Westfalen greift die Bitte des Bundespräsidenten auf und gedenkt der Opfer der Corona-Pandemie. Weltweit sind mehr als 3 Millionen Menschen gestorben. Davon mehr als 14.800 Menschen auch bei uns in Nordrhein-Westfalen. Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen.



13.04.2021

SC Füchtorf erhält 88.858 Euro für Modernisierung

Positive Nachrichten für den Sport in Sassenberg! In der aktuellen Runde des Förderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhält der SC Füchtorf von 1946 e. V. 88.858 Euro für die Modernisierung des Sportlerheims und der Tennisplätze. 

Hintergrund: Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, dass es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat - Gesamtvolumen 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in NRW eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können.


Artikelbild
13.04.2021

Förderzusage der NRW-Stiftung für das Heimathaus Enniger

Ehrenamt bewegt - ehrenamtliches Engagement sowie die Förderung der Heimatpflege zahlen sich aus! Gemeinsam mit Heinz Wessel (Vorsitzender Heimatverein Enniger) freut sich Daniel Hagemeier über die Förderzusage der NRW-Stiftung in Höhe von 22.000 Euro für die Sanierung der Giebelseiten des Heimathauses Enniger. 

Hintergrund: Die NRW-Stiftung unterstützt das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern beim Erhalt von Landschaften, Denkmälern und Kulturgütern.


09.04.2021

Hagemeier und Rehbaum: Landesregierung macht Weg frei für Tübinger Modell im Kreis Warendorf

Großartige Neuigkeiten für den Kreis Warendorf aus Düsseldorf: Dank optimaler Vorbereitung durch Landrat Dr. Olaf Gericke und Unterstützung der beiden CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum hat der Kreis Warendorf jetzt von der NRW-Landesregierung den Zuschlag für das „Tübinger Modell“ erhalten. Für Bürger und Wirtschaft eröffnen sich so in Pandemiezeiten neue Perspektiven.
 
Nach dem Vorbild der baden-württembergischen Stadt Tübingen darf der Kreis Warendorf als eine von sechs Modellregionen ab 19. April starten. Der Kreis Warendorf ist mit dem IT-System Sormas, dem Einsatz der Bundeswehr und der flächendeckenden Nutzung der „Luca-App“ bereits in einer Vorreiterrolle.
 


Artikelbild
08.04.2021

5,2 Millionen Euro für unsere lebenswerte Heimat im Kreis Warendorf

CDU Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat heute das Städtebauförderprogramm 2021 bekanntgegeben. 294 Projekte der Stadtentwicklung und 60 Sportstätten (Neubau oder Sanierung) aus ganz Nordrhein-Westfalen erhalten insgesamt 368 Millionen Euro. Dazu erklären die heimischen Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum (beide CDU):
 
„Es ist das richtige Signal in einer schwierigen Zeit. Wir wollen, dass unsere Städte und Gemeinden sich den zukünftigen Herausforderungen stellen können. Zurzeit ist unser Leben verändert und stark eingeschränkt – das wirkt sich auch auf unsere Ortskerne und Innenstädte aus, die wir weiterhin attraktiv und nachhaltig gestalten wollen.
 


Nächste Seite