Neuigkeiten

19.06.2019

Positive Nachricht für Bahnpendler im Kreis Warendorf!

Symbolischer Spatenstich zur Modernisierung des Bahnhofs in Daniel Hagemeiers Heimatstadt Oelde. In die Erneuerung der Bahnsteige sowie in die Ausstattung des Bahnhofs investiert das Land NRW, der Nahverkehr Westfalen-Lippe und die Deutsche Bahn rund 6 Millionen Euro. Zwei neue Aufzüge sorgen dafür, dass Reisende die Bahnsteige zukünftig barrierefrei erreichen können. Dadurch sind die Voraussetzungen geschaffen, dass der Bahnhof Oelde Teil des RRX-Verbundes wird.


19.06.2019

Daniel Hagemeier erneut zum stellv. Kreisvorsitzenden gewählt

Daniel Hagemeier wurde auf dem Kreisparteitag der CDU Warendorf-Beckum erneut in seinem Amt als stellv. Kreisvorsitzender bestätigt.
Der Westkirchener Reinhold Sendker wurde bereits zum 13. Male zum CDU - Kreisvorsitzenden gewählt. Für Sendker soll es die letzte Amtszeit sein, kündigte er im Beckumer Eventzentrum am Tuttenbrocksee vor den anwesenden 182 Parteitagsdelegierten an.
Bei der Wahl der vier Stellvertreter hatte es eine Kampfabstimmung gegeben, bei sich der JU - Kreisvorsitzende Frederik Büscher (Einen) durchsetzen konnte. Er erhielt dabei mit 128 Voten das zweitbeste Stimmergebnis nach  Astrid Birkhahn aus Everswinkel, die 131 Delegiertenstimmen auf sich vereinigen konnte. Weitere Stellvertreter sind die CDU - Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier (Oelde/122 Stimmen) und Henning Rehbaum (Albersloh/118 Stimmen). Bei den Antragsberatungen war ein Antrag der CDU - Ennigerloh mit großer Mehrheit angenommen worden, wonach zukünftig die CDU - Ortsverbände im Kreisgebiet nicht wie bisher ab 20 Mitglieder einen Delegierten zum Kreisparteitag entsenden, sondern bereits ab 15 Mitgliedern ganz im Sinne einer stärkeren Mitgliederbeteiligung.

Daniel Hagemeier bedankt sich für seine Wiederwahl und beglückwünscht auch alle anderen gewählten Vorstandsmitglieder!


19.06.2019

Daniel Hagemeier mit der Ennigerloher CDU auf der Gewerbeschau

Nicht nur auf der alle paar Jahre stattfindenden Ennigerloher Gewerbeschau ist der CDU der Kontakt mit den heimischen Handwerkern und Gewerbetreibenden besonders wichtig, sondern auch im täglichen politischen Geschäft. Hier legt man besonderen Wert auf alles, was wirtschaftliche Entwicklung vorantreibt, denn ohne die Wirtschaft geht gar nichts. Mit Georg Aufderheide ist zudem ein Handwerksmeister Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.

 


14.06.2019

Mehr Geld für Sportstätten im Kreis Warendorf

Die Landesregierung hat den Förderaufruf für das Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ veröffentlicht. Dazu erklären die beiden CDU-Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Warendorf, Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

„So eine hohe Förderung für den Sport hat es in Nordrhein-Westfalen bislang noch nicht gegeben. Der Kreis Warendorf bekommt für die Modernisierung und Sanierung seiner Sportstätten insgesamt gut 4,8 Millionen Euro.



14.06.2019

Ministerin Ursula Heinen-Esser beim Waldbauernverband

Stürme, extreme Trockenheit im letzten Jahr und Borkenkäfer sind Ursachen für Massenanfall an Holz auch in NRW. Wie ist die aktuelle Situation im Kreis Warendorf? Zu einem Austausch mit dem Vorstand der Bezirksgruppe Warendorf des Waldbauernverbandes traf Daniel Hagemeier sich gemeinsam mit der Ministerin Ursula Heinen-Esser sowie seiner Kollegin Bianca Winkelmann auf Gut Brückhausen in Alverskirchen. Das Land NRW steht an der Seite der Waldbauern. Um zu besprechen, in welcher Form, welche Hilfe erforderlich ist, ist der regelmäßige Austausch mit den Waldbesitzern sehr wichtig.


11.06.2019

Förderzusage der NRW-STiftung für Heimatverein

Ehrenamtliches Engagement sowie die Förderung der Heimatpflege zahlt sich aus!  Daniel Hagemeier konnte den Mitgliedern des Heimatvereins Enniger e.V.  die Förderzusage der NRW-Stiftung in Höhe von 4.000 Euro für die Erneuerung der Dachrinnen am Heimathaus in Enniger überreichen! 


07.06.2019

Gründung "Regionales Bündnis für die B64n"

Mit starkem Rückhalt von zahlreichen Unternehmen, IHK, HWK, Kreishandwerkerschaft, den Kreisen Warendorf u. Gütersloh sowie weiteren Initiativen wurde heute das regionale Bündnis für die B64n gegründet. Die B64n verbindet die zwei wirtschaftsstarken Regionen Münsterland und Ostwestfalen. Durch die neue leistungsfähige Straßenverbindung zwischen Münster und Bielefeld werden Ortsdurchfahrten in Warendorf, Beelen sowie Herzebrock-Clarholz von ganz erheblichem Verkehr entlastet. Verkehrsminister Hendrik Wüst ging in seinen Ausführungen auch auf die Kritiker ein. Die Landesregierung tut alles, damit der Flächenverbrauch so gering wie möglich ist und die nötigen Ausgleichsmaßnahmen in einem angemessenen Rahmen bleiben. Man werde mit allen Beteiligten im Gespräch bleiben.


05.06.2019

Hoher Besuch in Ennigerloh

Passend zum Weltumwelttag folgte Daniel Hagemeier gemeinsam mit der Umwelt- u. Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser und der umweltpolitischen Sprecherin Bianca Winkelmann der Einladung der Arbeitsgemeinschaft Stoffspezifische Abfallbehandlung (ASA e.V.) nach Ennigerloh. Auf der Agenda standen aktuelle Themen wie Landesabfallgesetz, Gewerbeabfallverordnung sowie die Bioabfallqualität. Um insbesondere die Zunahme von Störstoffen (wie Plastik) im Bioabfall langfristig in den Griff zu kriegen, müssen verlässliche u. praktische Rahmenbedingungen auf den Weg gebracht werden.


03.06.2019

Daniel Hagemeier auf der NRW-Artenschutzkonferenz

Insekten schützen - Artenvielfalt bewahren. Zur heutigen NRW-Artenschutzkonferenz hatte das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW eingeladen. NRW besitzt eine faszinierende Natur. Auch in NRW ist der Insektenschwund sowie der Artenverlust angekommen und ist sicherlich nicht nur ein globales Phänomen. Für die Landesregierung in NRW ist der Erhalt der biologischen Vielfalt eine zentrale Aufgabe menschlicher Daseinsvorsorge.
Auch die  Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule aus Oelde waren zum Aktionstag angereist. Die Kinder sangen das Lied „Wir tun was für Bienen“. An der Grundschule in Oelde wird der Klimaschutz/ Umweltschutz groß geschrieben. Im Jahr 2016 wurde die Schule mit dem Klimaschutzpreis des Kreises Warendorf ausgezeichnet!


29.05.2019

Königliches Gemüse mit der Königin

Daniel Hagemeier und die Frauen Union im Kreis Warendorf haben den Spargelhof der Familie Hengemann in Everswinkel besichtigt.

„Königliches Gemüse“ oder „essbares Elfenbein“ – Das sind nur wenige der Spitznamen für Spargel. Sie alle machen aber eines deutlich: Spargel ist ein beliebtes Gemüse und stößt gerade in unserer Region auf großes Interesse.
Die Frauen Union im Kreis Warendorf hat sich daher auf den Weg zum Spargelhof Hengemann in Everswinkel gemacht. Die amtierende Spargelkönigin von NRW Christine I. Hengemann berichtet dort aus ihren Erfahrungen in ihrer zweijährigen Amtszeit.
Vor Ort auf dem Feld zeigte der Sohn des Hauses den anwesenden Damen und Daniel Hagemeier MdL als erstes ein Feld grünen Spargel im zweiten Jahr und erläuterte den Anbau und die Wachstumsphasen.


Nächste Seite